Förderstufe II

Jahrgangsstufe 3 und 4

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Förderstufe II umfasst die Jahrgangsstufen 3 und 4 und schließt an die Diagnose- und Förderklassen an. Schüler, die noch nicht in die Regelschule wechseln können, werden unter Berücksichtigung ihrer individuellen Lernvoraussetzungen den Klassen zugeordnet. Ein späterer Wechsel an die Regelschule ist auf Antrag der Eltern oder Empfehlung der Lehrkraft jederzeit möglich. Die Kinder werden nach dem Rahmenlehrplan für den Förderschwerpunkt Lernen bzw. Grundschullehrplan unterrichtet, dabei steht der individuelle Lernstand des Schülers im Mittelpunkt. Weitere Kennzeichen der Arbeit in der Förderstufe sind:

  • Erstellung individueller Förderpläne
  • Stundentafel in Anlehnung an die Regelschule, auch Englisch wird unterrichtet
  • enge Zusammenarbeit mit Regelschulen, z. B. in Form von Partnerklassen
  • Probeunterricht an der Regelschule (mit abschnittsweiser Begleitung durch den Sonderpädagogen)
  • gemeinsame Unternehmungen mit Regelschulklassen
  • jahrgangsübergreifende Zusammenarbeit zwischen den Klassen, enge Zusammenarbeit der Klassenlehrerinnen
  • gemeinsame Projekte in Lerngruppen statt Klassen, z. B. zu den Themen Europa, Wald, Ritter…
  • klasseninterne und klassenübergreifende Differenzierung im Rahmen von zusätzlichen Differenzierungsstunden

 

Ansprechpartnerin:

Bettina Lohmann-Eberle, Leitung Grundschulstufe (Stellvertretung: Michaela Schumacher)
Telefon: 09281/52730